Kurze Bilsteinrunde

Bilstein Hoherodskopf

Die Bilstein-Runde ist eine kurze aber landschaftlich sehr schöne Runde. Mit dem Start- und Endpunkt an der Taufsteinhütte, hat man genügend Parkplätze vor Ort. Zum Ende der Tour lädt die Taufsteinhütte zur Einkehr ein. Den Apfelstrudel kann ich nur empfehlen!

Die Strecke führt über den Hoherodskopf.  Parallel zur Sommerrodelbahn, geht es rasant runter in Richtung Flugplatz. Rechts am Flugplatz vorbei, geht es schon grob in die Richtung zum Bilstein.

Bilstein Wikipedia

Den Bilstein sollte man für eine kurze Rast nutzen. Es lohnt sich die Felsen zu erklimmen, man hat bei klarem Wetter eine unglaubliche Aussicht.

Nun folgt ein schöner, am Anfang steiler, steiniger und wurzeliger Singletrail. Bei nassem Wetter ist der Trail sehr rutschig. Da dies kein offizieller MTB-Trail ist, nehmt BITTE Rücksicht auf Wanderer und Spaziergänger!

Der Weg führt weiter über, mit Gras bewachsene, Feldwege runter bis nach Busenborn. Ab hier ist der größte Teil der 400HM zu bewältigen.

Nach Busenborn führt die Strecke teils über Asphalt, Wiesenwege und zum Ende über den Wildsautrail zurück zur Taufsteinhütte. Natürlich kann man auch weitere Strecken an die kurze Runde hängen… wie wäre es einfach auf dem Wildsau-Trail zu bleiben?

Schöne Runde, wenn man Gas gibt gut zum kurzen Auspowern…

Bei dieser Gelegenheit sollte man auch mal bei Kokopelli rein schauen. Falls ihr kein Bike zur Hand habt, kann man sich eins problemlos bei Klaus alias Kokopelli ausleihen 🙂

Zur Strecke / GPS

Anhang 1Anhang 2Anhang 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.