13. Hugenotten-Duathlon 2019

03.11.2019 Neu-Isenburg

Nasskaltes Wetter war nicht die ideale Bedingung für einen Cross-Duathlon, aber dies bringt der deutsche Winter halt so mit sich. Wenigstens blieb es zum Start wenigstens von oben trocken.

In diesem Jahr sollte ich aber auch kein Glück haben. Nach einem mittelmäßigen Lauf ging ich in die Rad-Runde. Auf den ersten Kilometer auf dem Rad konnte ich gute Zeit aufholen und einige Kontrahenten einholen.

Doch leider übersah ich einen größeren Stein. Wie ich merkte das ich ihn mit dem Hinterrad erwischt hatte, war mir klar, dass ich mit einem Plattfuß aussteigen werde. So kam es auch, nach wenigen Metern merkte ich bereits den Luftverlust…

Der zweite Lauf war der Rückweg zum Veranstaltungsort… leider ohne Wertung 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.